Wir haben Urlaub! (2.07.-15.07.2018)

Das Team des Mehrgenerationenhauses geht ab dem ersten Juli für zwei Wochen in den Urlaub!

Wir freuen uns darauf, euch nach unserer Schließzeit wieder im Cafe und den Kursen begrüßen zu dürfen!

 


Unser Speiseplan vom 16.07.-27.07.2018

Woche:16.7.-20.7.

Montag: Spaghetti Bolognese ; Gemüsereispfanne

Dienstag: Kartoffeln mit Senfsauce und Ei ; Kartoffelsalat mit paniertem Seelachs

Mittwoch: Hühnerfrikassee mit Reis und roter Bete

Donnerstag: Gulasch mit Klößen und Rotkohl ; Gnocchi mit Käsesahnesauce

Freitag: Hähnchencurry mit Reis ; Couscoussalat

(Jeden Tag gibt es einen leckeren Salat)

 

Woche: 23.7.-27.7.

Montag: Crepes mit obst ; Crepes mit Spinat und Frischkäse

Dienstag: Nudeln mit Tomatensauce und Jägerschnitzel ; Kartoffel-Blumenkohlcurry mit Reis

Mittwoch: Schnitzel mit Bratkartoffeln und Paprikagemüse ;

                   Griechische Tortillas mit Kichererbsen Feta und Oliven

Donnerstag: Hackfleischeintopf mit Dessert ; Fetaschnitzel mit butem Gemüse

Freitag:  Geschnetzeltes mit Reis ; Spinat-Tomatenquiche 

(Jeden Tag gibt es einen leckeren Salat)

 

Bitte beachten sie das alle Speisen auf unserem Plan eventuell verändert werden können.

Das Team des Mghs freut sich auf Ihren Besuch.


Gothaer Mehrgenerationenhaus bietet ab sofort wieder neue  Stellen für Bundesfreiwillige an

Wer ein Herz für soziale Projekte hat und sich in verschiedenen Bereichen mal ausprobieren möchte, sollte sich jetzt schnell im Gothaer Mehrgenerationenhaus bewerben.

Alter, Herkunft und berufliche Vorkenntnisse spielen keine Rolle, jeder (außer Menschen, die Arbeitslosengeld I beziehen) darf alle 5 Jahre einen Bundesfreiwilligendienst antreten.

 

Das erwartet die Bewerber:

* ein freundliches Team, dass neue Kollegen gerne einarbeitet

* vielseitige Einsatzmöglichkeiten von Hauswirtschaft und Unterstützung im Gastro-Service über Kinderbetreuung und kreatives Gestalten bishin zur Mitorganisation vieler schöner Veranstaltungen

* ein monatliches Taschengeld in Höhe von 200,- bis 270,- Euro (wovon 200,- € bei Hartz IV-Bezug anrechnungsfrei sind)

* Weiterbildungsmöglichkeiten und bezahlter Urlaub

* gut organisierte Arbeitsabläufe mit regelmäßigen Dienstberatungen, bei denen alles ordentlich besprochen wird

* Raum für eigene Ideen

 

Das wünscht sich das Team des Hauses:

* freundliches, gepflegtes Auftreten

* Fähigkeit, eigenständig zu arbeiten

* Bereitschaft zur Mitarbeit in Schichten und am Wochenende

* Interesse am Mehrgenerationenhaus und Identifiaktion mit den Idealen des Hauses

* Neugier und Offenheit für Neues.

Bewerbungen bitte schnell an mgh-gotha@web.de.


Mehrgenerationenhaus findet neues Domizil für seinen großen Flohmarkt

Die Würfel sind gefallen: nach zahlreichen Besichtigungen und Beratungen hat sich der lebensart e.V., Träger des Gothaer Mehrgenerationenhauses, entschieden, den Frühjahrs- und Herbstflohmarkt 2018 im Saal des Freizeitzentrums Gleisdreieck in Waltershausen zu veranstalten. Am 3. März und 15. September 2018 öffnen sich nun dort die Tore, voller Hoffnung, dass die Flohmarktliebhaber den Weg in den Landkreis nicht scheuen.

„Wir wären sehr gern mit dieser Veranstaltung in Gotha geblieben, konnten hier aber leider nichts finden, was bezahlbar und geeignet gewesen wäre“, kommentiert Anke Merbach, Geschäftsführerin des Gothaer Mehrgenerationenhauses. Vieles muss stimmen. Neben einer bezahlbaren Miete braucht der Verein einen großen Veranstaltungsraum, viele Tische, aber auch ausreichend Parkmöglichkeiten. Die Suche war alles andere als einfach.

Umso erfreuter sind Verein und Team des Hauses über die freundliche Aufnahme und Kooperationsbereitschaft der Stadtbetriebe Waltershausen. „Die Mitarbeiter fiebern richtig mit und machen sich Gedanken, wie unser großer Flohmarkt in den etwas kleineren Saal passen könnte. So willkommen haben wir uns lange nicht mehr gefühlt!“, heißt es aus dem Mehrgenerationenhaus.


Einladung für Selbsthilfegruppen

Für das Jahr 2018 lädt das Gothaer Mehrgenerationenhaus alle Selbsthilfegruppen herzlich ein, kostenfrei den schönen, neuen Beratungsraum zu nutzen. Sollte Barrierefreiheit erforderlich sein, steht zusätzlich auch ein Seminarraum zur Verfügung.

 

Nach einem erfolgreichen Jahr 2017 schauen Team und Verein sehr zufrieden auf erfüllte 12 Monate im neuen Haus. Da festgestellt wurde, dass es noch freie Kapazitäten in der Raumbelegung gibt, haben Vorstand und Hausleitung entschieden, das Engagement der Selbsthilfegruppen des Gothaer Landkreises in Form einer kostenfreien Raumnutzung zu unterstützen. Vorerst gilt dieses Angebot für 2018 und wird zum Jahresende neu entschieden. 

 

Informationen unter mgh-gotha@web.de bzw. 03621-301004


Große Spendenbereitschaft

Alexander Theilich, Dosenspezialist GmbH, Pfullendorfer Straße 83, 99867 Gotha, Germany spendete dem Haus 1000,00 €, weil er das Mittagsangebot sehr gut findet, uns regelmäßig besucht und das Projekt „Spielplatz“ super findet. Wir sind überwältigt und möchten an dieser Stelle DANKE sagen.


Deutsche Post AG unterstützt Spielplatz-Projekt des Mehrgenerationenhauses

Im Beisein von Oberbürgermeister Knut Kreuch übergab heute Alexander Leibold, der Deutsche Post-Niederlassungsleiter der Niederlassung BRIEF Erfurt, einen Scheck über 2000 Euro an Anke Merbach, die Leiterin des Gothaer Mehrgenerationenhauses, für die Errichtung eines Spielplatzes im Innenhof des Lucas-Cranach-Hauses.

Die Deutsche Post AG unterstützt zahlreiche soziale Projekte und so hatte Oberbürgermeister Knut Kreuch auf das Spielprojekt des Mehrgenerationenhauses aufmerksam gemacht. Der Verein lebensart e. V. hat die Kosten für den Spielplatzbau auf 10.000 Euro geschätzt. Die Spielgeräte werden von der spielart GmbH in Laucha gebaut.

Das Gothaer Mehrgenerationenhaus ist seit seinem Umzug ins Lucas-Cranach-Haus am Hauptmarkt 17, seit Februar 2017 direkt im touristischen Zentrum der Residenzstadt platziert. Die Stadtverwaltung Gotha hatte für den Umbau des Lucas-Cranach-Hauses rund 55.000 Euro aus Haushaltsmitteln zur Verfügung gestellt. Daneben unterstützt die Stadt Gotha das Mehrgenerationenhaus mit jährlich insgesamt 10.000 €, die von städtischer Seite als Co-Finanzierung zur Bundesförderung beigesteuert werden. „Ich freue mich, dass die Deutsche Post AG mit dieser Spende die Idee zum Bau eines Spielplatzes für das Mehrgenerationenhaus unterstützt. Damit erfährt das schöne Projekt eine tolle Unterstützung und ich bin mir sicher, dass wir ihn schon bald einweihen können“, so Oberbürgermeister Knut Kreuch.

Maik Märtin, Pressereferent

 

 

Foto 538-2017: v.l.n.r.  Brigitte Ullrich, Regionale Politikbeauftragte; Alexander Leibold, Niederlassungsleiter der Niederlassung BRIEF Erfurt; Anke Merbach Leiterin Mehrgenerationenhaus Gotha; Oberbürgermeister Knut Kreuch;  Bettina Garbe, Mehrgenerationenhaus Gotha; Markus Schwabe, Vertriebsmanager


Von Gotha für Gotha – noch Spenden für Spielplatz in der Innenstadt gesucht

Es ist in Deutschland eine schöne Tradition, in der Vorweihnachtszeit ganz bewusst nicht nur an sich zu denken, sondern anderen eine Freude zu machen. Manchmal weiß man nicht so recht, wohin mit den guten Gaben – da kann jetzt geholfen werden!

 

Das Gothaer Mehrgenerationenhaus plant, im kommenden Jahr seinen Innenhof um einen schönen Spielplatz zu erweitern. Hierfür ist eine Kooperation mit dem Lauchaer Spielplatzbauer Spielart GmbH geplant, eine Firma, die bekannt ist für ihre kreativen Entwürfe.

 

Die Sparkassenstiftung, das Organisationsteam des Weihnachtsmarktes, Dr. Ritter, Alexander Theilich (Dosenspezialist GmbH) und einige weitere Privatpersonen haben bereits Spenden und Fördermittel überbracht bzw. in Aussicht gestellt, aber noch fehlen vierstellige Beträge.

 

Wer dieses schöne Projekt unterstützen und damit für leuchtende Kinderaugen sorgen möchte, kann auf folgendes Konto sehr gern eine Spende überweisen (Spendenquittung ist kein Problem). Jede noch so kleine Summe zählt!

 

Bank: Kreissparkasse Gotha

IBAN: DE40 8205 2020 0750 0266 69 

BIC: HELADEF1GTH

Kennwort: Spielplatz

 

Fröhliche Dankesgrüße im Voraus vom gesamten Team des Mehrgenerationenhauses und den Mitgliedern des lebensart e.V.


hier mal für Euch einen kleinen Auszug aus den Rückmeldungen der Aussteller zum Kreativmarkt

  • Es hat uns sehr gut gefallen, im nächsten Jahr sind wir gern wieder dabei ;-)
  • Für mich war alles gut soweit, Verbesserungsvorschläge fallen mir keine ein.
  • Hallo, auch ich bedanke mich hiermit für den grandiosen Service, den Ihr uns geboten habt. Die Hilfe beim Auspacken und der Empfang waren purer Luxus.
  • Es hat uns sehr gut gefallen und wir danken allen für die Mithilfe und die tolle Versorgung mit Kaffee! Wenn man bedenkt, dass Ihr das zum ersten Mal organisiert habt - Hut ab für die Professionalität! Wir haben super nette neue Leute kennen gelernt und hatten viel Spaß.
  • Ich fand es auch sehr schön und bin sehr gerne beim nächsten Mal wieder mit dabei. Die Besucherzahlen sprechen ja sicher auch für sich. Vielen Dank, dass Ihr so was Tolles auf die Beine gestellt habt. Herzallerliebste Grüße!
  • Ich war sehr gerne dabei. Mit Euch als Veranstalter war ich sehr zufrieden. Was will ich als Verkäufer mehr....trockene, warme Räume...es gibt Kaffee und leckere Sachen. Die anderen Aussteller waren alle sehr freundlich, manche kannte ich schon von anderen Märkten. Ich komme sehr gerne wieder und nehme auch sehr gerne wieder diesen tollen Platz. Danke! Fühlt Euch umarmt.
  • Ich möchte mich bei Euch nochmal von ganzem Herzen bedanken, dass ich Teil Eures tollen Marktes sein durfte! Es war ein ganz toller Tag und eine wunderbare Erfahrung. Ich fand es auch prima organisiert, alle waren sehr aufmerksam und hilfsbereit und es war eine tolle Atmosphäre! Beim nächsten Markt wäre ich auf jeden Fall gern wieder dabei!

Ein schönes Geschenk zu jeder Gelegenheit

Heute frisch eingetroffen und ab heute erhältlich: Unsere neuen Gutscheine: